Story

Mein Name ist Christian, komme aus Deutschland und ich reise unheimlich gerne mit dem Tesla.

 

Nach einiger Zeit mit dem Tesla hatte ich die Idee, passende Taschen für den vorderen Kofferraum - den Frunk - zu entwickeln. Ich hatte einige Teslas gesehen, deren Frunks befüllt waren mit unterschiedlichsten Untensilien, die entweder wahllos umherflogen oder aber in anderen Taschen oder Beuteln verstaut waren. Jedenfalls setzte ich mir das Ziel, dass ich zumindest für mich passende Taschen für den vorderen Kofferraum herstellen wollte, sodass ich den Stauraum auch gut ausnutzen kann. 

Die Idee: nimm die entsprechenden Taschen, packe sie so viele es geht und du kannst sicher sein, dass sie perfekt in den Frunk passen.

Ich fing an den Frunk zu vermessen, Stoffe und Kunstleder zu bestellen und machte meine ersten Erfahrungen mit einer Nähmaschine. Wie in jedem Handwerk, war es auch hier ein tolles Gefühl, als man seine eigenen Erfahrungen und Fortschritte machte und am Ende etwas handfestes produziert hatte. Ich hatte auch dank der Hilfe meiner Schwester den Dreh recht schnell raus mit der Nähmaschine und den Dingen, die zu beachten waren, was jedoch nicht verhinderte, dass es viele viele Schleifen bedurfte, bis ein Prototyp fertig war.


Es war teilweise zum Verzweifeln, wenn beim Zusammennähen der Einzelteile am Ende die Maßkette nicht so aufging, wie man es sich in mühseligen Skizzen und Berechnungen doch so ausgedacht hatte. Wir hatten jedoch auch trotz dessen eine Menge Spaß dabei und wir machten langsam aber sicher Fortschritte.

 

Die Aufteilung des Frunks war für mich direkt klar - nämlich, dass in den unteren Bereich des Frunks eine eigene Tasche hineinkommen sollte und der restliche Stauraum darüber von einer zweiten Tasche genutzt wird. 

Nachdem wir also die ersten Prototypen fertig gestellt hatten, machte ich mir Gedanken zu dem Design. Mein Ziel war es, ein schlichtes, hochwertiges, mit wenigen Akzenten versehenes Design zu schaffen. Weiße Linien sollten der schwarzen Tasche das gewisse Extra geben. Nach etlichen Skizzen, Schnitten machten wir uns auf, das neue Design in die Realität umzusetzen. Nachdem wir ja schon geübt darin waren, auch die Momente der Verzweiflung, wenn mal wieder was nicht ganz so passte wie erhofft, mit viel Humor zu nehmen, ging es dann nach und nach auch mit dem neuen Design voran. Wir hatten dann ein fertiges Set Taschen entwickelt und produziert - die frunkles.

Während ich auch diese Prototypen selbst nutzte für längere Reise und spontane Kurztrips, machte ich mich auf die Suche nach einem Profi, wollte ich die frunkles doch fortan auch anderen Teslafahrern, in hoher Fertigungsqualität anbieten können. In einem kleinen, deutschen Familienbetrieb bin ich letztlich fündig geworden. Mit diesem habe ich das Design weiterentwickelt und zur Produktionsreife gebracht. Das Ergebnis seht ihr hier auf der Seite. 

Neben der “Performance” - Kollektion, die aus hochwertigem Nubuk-Leder besteht, gibt es alle Modelle auch in der "veganen" Kollektion "Black&White", die ohne tierische Produkte auskommt.

Die Taschen, die ich entwickelt habe, sind keine Alleskönner mit 25 Staufächern und Schultergurten, die dich bei möglichen Trekkingtouren begleiten und alle Funktionen abdecken, die man sich ausdenken kann.

 

Ich habe Taschen entwickelt, die optimal in deinen Frunk passen, viel Platz bieten für deine Kleidung, gut aussehen und daher auch außerhalb deines Teslas etwas hermachen.


Sie lassen dich mit Stil reisen!


Viel Spaß damit und eine gute Reise,

euer Christian

© Christian Ernst - Impressum Datenschutz AGB